Das Verdauungssystem ist unser zweites Gehirn - halten Sie es gesund

November 8, 2017

 

Wussten Sie, dass unser Bauch auch als zweites Gehirn bezeichnet wird? 

 

Der Bauch ist im wahrsten Sinne des Wortes unser Zentrum, im Shiatsu Hara genannt. Hier findet die Verdauung statt, aber unser Bauch kann noch viel mehr: Hier befindet sich ein Nervensystem, das von Wissenschaftlern als enterisches Nervensystem (https://de.wikipedia.org/wiki/Enterisches_Nervensystem) oder schlicht als Bauchgehirn bezeichnet wird. Dieses tauscht mit unseren Kopfhirn regelmäßig Informationen aus, wobei das Gehirn mehr Informationen vom Bauchhirn erhält als umgekehrt. Wohl- und Unbehagen, Emotion und Intuition, Freude und Leid orten wir im Bauch. Unsere Darmgesundheit wirkt sich auch auf die Stimmung aus, gleichzeitig können negative Gefühle zu Symptomen im Magen- und Darmbereich führen. Ein gesundes Verdauungssystem hat also einen großen Einfluss auf die Psyche!

 

Hier sind ein paar einfache Tipps, wie Sie das Verdauungssystem unterstützen können:

 

1. Hetzen Sie nicht beim Essen!

Eine entspannte Atmosphäre beim Essen aktiviert das parasympathische Nervensystem, das durch die Abgabe von Enzymen die Absorption anregt und die Verdauung fördert. Probieren Sie, gelegentlich und wenn möglich in Stille zu essen und sich dabei ganz auf das Essen zu konzentrieren. Aktivitäten oder Stress beim Essen aktivieren das sympathische Nervensystem, das die Verdauungsfunktionen unterdrückt. Wer regelmäßig beim Essen noch andere Dinge erledigt, schadet seiner Verdauung!

 

2. Machen Sie vor dem Essen ein paar tiefe Atemzüge.

Auch das aktiviert den Parasympathikus und unterstützt die Verdauung.

 

3. Kauen Sie gründlich.

Durch gründliches Kauen kann die Nahrung besser abgebaut werden und die enthaltenen Nährstoffe werden leichter absorbiert. Das hilft auch, wenn Sie an Blähungen oder Völlegefühl leiden. Und Sie werden merken, dass Sie weniger essen, wenn Sie gründlich kauen!

 

4. Massieren Sie Ihren Solarplexus.

Massagen sind sehr effektiv bei Verdauungsproblemen. Der Solarplexus ist das energetische Zentrum der mittleren Organe und oberen Verdauungsorgane. Wenn sich in den umliegenden Verdauungsorganen Fette und Giftstoffe ansammeln, hilft eine Massage, die Verdauungsenergie zu aktivieren.

 

Technik: Massieren Sie den Bereich des Solarplexus direkt unter dem Rippenbogen mit Ihren Fingerspitzen. Kreisen Sie 10 bis 12 Mal und sinken Sie dabei immer tiefer ein. Dann kreisen Sie 10 bis 12 Mal in die andere Richtung. Sie können die Massage direkt nach dem Aufwachen sowie vor und nach den Mahlzeiten anwenden.

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Neueste Beiträge
Please reload

Archiv
Please reload

Tags
Please reload

Follow me
  • facebook-square
  • google-plus-square
Adresse

Gemeinschaftspraxis Psychotherapie

Liselotte-Herrmann-Str. 11

10407 Berlin Prenzlauer Berg

Mehr...
Anfahrt

© 2013 Susanne Brown